Genau 10 Jahre ist es her - Ein Zufall?

Actualizado: jun 26

Genau 10 Jahre ist es her - ein Zufall?

Heute - ja genau heute - am 16. Juni 2020 ein weiterer Teil meiner damaligen Vision lebendig: heute geht "Casa Peregrina" mit der Online-Shop-Seite live!


Ich habe gestern Abend noch diesen Blog zur Web-Seite hinzugefügt und suchte nach einem passenden Hintergrundbild. Wie üblich, wenn wir Pilger in die Fülle unserer Camino Bilder eintauchen, sind wir mitten drin im Anschauen, Erinnerungen aufwachen lassen und schwärmen... oder geht es Dir etwa nicht so? Auf jeden Fall verflog die Zeit, weil ich mich nicht für ein Bild entscheiden konnte. Dann sah ich dieses Foto von der Ankunft nach dem Camino Portugues. Ich sah mit erstaunen, dass die Kathedrale damals mal gerade KEIN Gerüst hatte! Kurz entschlossen landete genau das Foto als Hintergrundbild für diesen Blog.



Als ich nach einem Titel für diesen, den ersten Blogbeitrag, suchte, kam mir die Frage in den Kopf: " Wann war ich dort? 2010? Das wievielte Mal stand ich da auf dem Platz? .. Ach ja.. das war 2010 - ein Heiliges Jahr ... und ja ... das wievielte Mal? ... und ... Moment mal... das muss doch Juni gewesen sein!" Ich schaute schnell auf dem Bildeintrag nach und war sehr überrascht, dass ich genau am 16. Juni 2010, wieder einmal am Schluss eines Caminos, auf den Platz eingelaufen bin! Und dann fiel mir auf, dass wir heute auch den 16. Juni haben - und genau 10 Jahre später!


Nun - warum ist das für mich bedeutend, fragst Du Dich? Wie Du sicher bereits von mir über Facebook oder wo anders weisst, bin ich vor 6 Jahren nach Spanien auf die Via de la Plata gegangen. Der Wunsch, die Vision, hier her zu ziehen, entstand allerdings nach meinem zweiten Camino 2000. Aber es dauerte doch etliche Jahre, bis ich dann endlich loszog. Und 2010 bin ich mit einem Familienmitglied den Camino Portugues gelaufen, weil wir damals eigentlich zusammen "auswandern" wollte und ich zur Bedingung machte, dass wir zu erst mal einen kleinen Camino laufen, damit diese Person wirklich ein Gefühl vom Camino und meiner Vision auf und für den Camino zu leben, bekommen konnte.


2010 gab es noch nicht den Weg an der Küste entlang. Es hiess im gelben Führer, dass es sicherer sein, nicht den noch unausgepfeilten und unsicheren Weg an der Küste entlang zu gehen. Und so blieben wir auf dem damals "normalen" Camino Portugues.


Dieser Camino ist für mich ein sehr netter und schöner Camino. Doch konnte er nicht mein Herz für die grüne Ecke Galiziens entflammen und meine Entscheidung blieb dabei, auf die Via de la Plata zu ziehen, wenn dann die Zeit soweit sein sollte.

2014 im August war es dann soweit- allerdings alleine, da das gemeinsame Camino laufen bei der anderen Person eindeutig die Entscheidung bewirkte, nicht mit nach Spanien zu ziehen.


So führt der Camino nicht nur Menschen liebevoll zusammen sondern auch liebevoll auseinander!



11 vistas
0
  • para un camino con más salud y alegria que posible

  • Aceite Muscular, Aceite Reparador

  • Camisetas, joyas, 

Peregrinos, Camino de Santiago, Souvenir, Regalos​, Camino Frances, Via de la Plata, 

© 2020 by Casa Peregrina /Dorothea Knophius